DIN-gerechte Dokumente mit Excel

So erstellen Sie Tabellen und Geschäftsbriefe nach DIN-Norm 5008

Wer mit seiner Geschäftskorrespondenz Eindruck machen möchte, sollte sich an die DIN-Normen halten. Denn ein nach dem Standard erstelltes Dokument vermittelt Seriosität und Professionalität. Wie verraten, wie Sie auch Ihren Tabellen den "DIN-Look" verpassen. Selbst ganze Briefe können Sie DIN-gerecht in Excel aufsetzen und so die Vorteile der Tabellenkalkulation z.B. beim Erstellen schriftlicher Angebote nutzen.

∅ 5 / 1 Bewertungen

Sind Ihre Excel-Tabellen normgerecht? Dieser Leitfaden zeigt Ihnen knapp und praxisorientiert, wie Sie Excel-Dateien gemäß der für die Textverarbeitung geltenden DIN 5008 erstellen.

Excel-Dateien, professionell nach Norm erstellt

Ja, es gibt sie - die DIN-Norm, die unter anderem Tabellenkalkulationen regelt: DIN 5008 liefert einheitliche Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung und damit unter anderem auch für Tabellen sowie die Gliederung von Texten. Sie wurde im April 2011 gründlich überarbeitet; dabei ging die DIN 676 in ihr auf.

Nun sind Sie zwar nicht dazu verpflichtet, dieses Regelwerk zu befolgen. Aber wenn Sie sich daran halten, signalisieren Sie, dass Sie bei Ihren Dokumenten und in Ihrer Korrespondenz professionelle Standards kennen und einhalten.

Eine Tabelle, die nach DIN-Norm erstellt wurde, ist besonders gut lesbar, leicht weiterzuverarbeiten und strahlt Seriosität und Professionalität aus. Dabei ist die Einhaltung der Vorgaben alles andere als ein Hexenwerk: Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Excel-Versionen

Dieser Leitfaden ist auf die Excel-Versionen 2007 und 2010 ausgerichtet.

Wenn Sie mit einer älteren Excel-Version arbeiten, findne Sie hier eine passende Variante: "DIN-gerechte Dokumente mit Excel 2003"